Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 48/2018 vom 15. Dezember 2018

Liebe Leser,

nachdem der DAX unter die psychologisch wichtige 11.000-Punkte-Marke gerutscht war, sah es zunächst so aus, als könnte das wichtigste deutsche Börsenbarometer eine neu Erholungsrallye starten. Anleger träumten sogar bereits von einer Weihnachts- bzw. Jahresendrallye. Allerdings bleibt es weiterhin fraglich, ob es dazu kommt. Zumal Anlegern so langsam die Zeit davon rennt.

Außerdem müssen sich Investoren immer noch mit unerfreulichen Themen wie dem Brexit, den italienischen Schulden, dem chinesisch-amerikanischen Handelsstreit, einer Konjunkturabkühlung und steigenden Zinsen auseinandersetzen. Allerdings könnte es in Sachen Geldpolitik und steigende Zinsen bei den Notenbanken ein Umdenken geben.

Bei der EZB blieb in dieser Woche alles beim alten. Die Anleihekäufe werden zum Ende dieses Jahres eingestellt. Gleichzeitig sollen die Zinsen frühestens im Herbst 2019 steigen. Allerdings könnte die EZB ihre Leitzinswende aufgrund der schwierigen Marktlage verschieben. Auch die Fed könnte über so etwas nachdenken, was Börsianer am Ende freuen dürfte.

In unserem Wochenrückblick erfahren Sie, was sonst noch an der Börse los war.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

Barrick Gold: Kommt jetzt die Kursverdopplung?
Mit der Übernahme von Randgold Resources wagt Barrick Gold den nächsten Befreiungsschlag. Das kommt am Markt gut an, genauso wie die steigenden Goldpreise. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Barrick-Gold-Aktie derzeit kaufenswert.

MEHR

Amazon, Deutsche Post & Co: An der Börse weihnachtet es sehr
Weihnachten steht vor der Tür. Wie immer dürfen die Geschenke, die vielen Leckereien und etwas Feines zum Anstoßen nicht fehlen. Hochkonjunktur für all die Unternehmen, die dies ermöglichen und somit auch Anlegern eine Freude bereiten.

MEHR


Commerzbank jetzt auch bei Anlageprodukten die Nummer 1
Die Handelsaktivität bei strukturierten Wertpapieren ist im November an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt zurückgegangen. Die Börsenumsätze in Zertifikaten und Hebelprodukten lagen bei 3,0 Mrd. Euro. Dies entsprach einem Rückgang von 27,8 Prozent gegenüber dem Vormonat. MEHR

Das Bargeld: Den Deutschen lieb und teuer?
500-Euro-Scheine werden nicht länger gedruckt werden, dies ist beschlossene Sache seitens der EZB. Argumentiert wird, dies geschehe als Maßnahme zur Bekämpfung von Kriminalität und Terrorfinanzierung. Das klingt wahrscheinlich auf den ersten Blick durchaus vernünftig, oder? MEHR

DAX: Kaufgelegenheit oder doch nur der Auftakt einer langanhaltenden Baisse?
Nach einem bereits sehr schwachen Kursverlauf im Jahr 2018 gerieten die DAX-Notierungen zuletzt noch stärker unter Druck. Doch damit könnte sich auch eine Kaufgelegenheit aufgetan haben. Zumal die Marktrisiken inzwischen eingepreist sein könnten. MEHR

ABB: Das ist erst der Anfang
Für die ABB-Aktie sah es im bisherigen Jahresverlauf alles andere als rosig aus. Zuletzt erlebte das Papier jedoch einen Sprung nach oben, weil das Unternehmen endlich eine Lösung für eine Problemsparte gefunden zu haben scheint. MEHR

marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo

Wo die Not am größten, bleibt die EZB am nächsten
Mit Blick auf die konjunkturellen Probleme der Eurozone will sich die EZB Stabilitätsluxus auch zukünftig nicht mehr leisten. Weiterhin ermöglicht sie schuldenfinanzierte Konjunkturprogramme der Euro-Länder zu angenehmen Konditionen. Den Preis der unendlichen Euro-Rettung zahlen die Sparer mit fortgesetzt diätösen Anlagezinsen. MEHR

Wienerberger stärkt US-Präsenz
In den USA soll es nach den jüngsten Steuersenkungen bald auch ein milliardenschweres Infrastrukturprogramm geben. Es sollte also nicht schaden, wenn man als Ziegelhersteller seine Position auf dem US-Markt stärkt. Dies hat Wienerberger nun getan. MEHR

Deutsche Telekom & Vodafone: Telekommunikationsbranche in Deutschland steht in den Startlöchern
Die Entwicklung der fünften Mobilfunkgeneration „5G“ ist abgeschlossen und damit der Grundstein für aussichtsreiche Geschäftsmodelle gelegt. Die für das Frühjahr 2019 von der Bundesnetzagentur vorgesehene Versteigerung der 5G-Frequenzen stellt dabei einen essentiellen Schritt dar. MEHR

Hat Bayer einen Jahrhundert-Coup gelandet?
Bei Bayer dreht sich derzeit fast alles um Monsanto. Selten in einer positiven Weise. Dabei kann die Übernahme des US-Saatgutherstellers immer noch als großer Erfolg in die Geschichte eingehen. MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, Deutsche Post, ABB, Wienerberger, Deutsche Telekom, Bayer   

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz