Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 49/2018 vom 22. Dezember 2018

Liebe Leser,

die US-Notenbank Fed wollte Anlegern kein Weihnachtsgeschenk überreichen. Stattdessen wurden die Leitzinsen zum vierten Mal in diesem Jahr angehoben. 2019 dürften weitere Leitzinserhöhungen hinzukommen.

Dies trägt zur Sorge der Investoren bei, dass die Fed bei ihren Zinserhöhungen zu schnell vorgeht und damit die Ängste vor eine Konjunkturabkühlung nur weiter verstärkt. Entsprechend enttäuscht reagierten Börsianer weltweit auf das jüngste Sitzungsergebnis.

Diese Enttäuschung könnte im kommenden Jahr angesichts des ungelösten Handelsstreits zwischen China und den USA sowie angesichts des Brexit-Chaos anhalten. Die gute Nachricht ist jedoch, dass es viele ualitätstitel nun sehr günstig zu haben gibt. So eine Korrektur hat also auch ihr Gutes.

Ein schönes Wochenende, frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

Die nächste Ausgabe von marktEINBLICKE DACH-Rundschau erscheint am 12. Januar 2019

CTS Eventim: Ganz neue Möglichkeiten dank deutscher Pkw-Maut?
Autofahrer dürften hoffen, dass eine Pkw-Maut (offiziell: Infrastrukturabgabe) noch verhindert werden kann. Beim Konzertveranstalter und Ticketverkäufer CTS Eventim sowie beim österreichischen Mautsystem-Anbieter Kapsch TrafficCom ist die Vorfreude dagegen groß. Sie werden gemeinsam die Erhebung der Maut vornehmen.

MEHR


Fresenius: Keine Angst vor der Zukunft
Die Fresenius-Aktie geriet zuletzt kräftig unter die Räder. Und daran waren zur Abwechslung weder der Handelsstreit zwischen den USA und China noch das turbulente Börsenumfeld schuld. Allerdings sollte der Gesundheitskonzern in der Lage sein, diese Schwächephase abzuschütteln und zukünftig von einigen Megatrends zu profitieren. MEHR

Evotec-Aktie bleibt aussichtsreich
Die Evotec-Aktie schoss am Mittwoch in die Höhe, nachdem das Biotechnologieunternehmen seine Prognose angehoben hatte. Es dürfte nicht die letzte gute Nachricht gewesen sein. MEHR

Kostenargument spricht für strukturierte Wertpapiere
Der Bärenmarkt an den Aktienbörsen hat in den vergangenen Wochen viele Investoren geradezu verschreckt. Aus manchen Gewinnen sind binnen kurzer Zeit satte Verluste geworden. Nach den Jahren guter Renditen für viele eine neue Erfahrung. Das Klima an den Finanzmärkten wird zunehmend rauer. Wohin nun mit den Anlagegeldern? MEHR

voestalpine: Eine wichtige Entscheidung
Die voestalpine-Aktie zeigte sich am Mittwoch nur wenig bewegt, obwohl der österreichische Stahl- und Technologiekonzern in einem wichtigen Punkt für Klarheit sorgen konnte. MEHR

marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo

Der chinesische Online-Riese Tencent wächst
Das Internetunternehmen Tencent Holdings Ltd. betreibt eines der größten und meistfrequentierten Serviceportale der Volksrepublik China. Der Gesamtumsatz in Q3 2018 stieg um 24% ggü. Q3 2017. Dessen Musikstreaming-Dienst sorgte am 11. Dezember bei seinem Börsendebüt in New York für Furore. MEHR

Jeff Bezos will mit Amazon nicht nur Apple hinter sich lassen
Amazon ist neben Apple das einzige private Unternehmen, das an der Börse einen Wert von mehr als 1 Billion US-Dollar erreichen konnte. Zudem machte der Konzern seinen Chef und Gründer zum reichsten Menschen der Welt. Trotzdem hat Amazon immer noch nicht genug. Dies wird vor allem zu Weihnachten deutlich. MEHR

Merck: Endlich auf dem richtigen Weg
Die Aktie von Merck KGaA konnte sich zuletzt in einem schwierigen Marktumfeld sehr gut behaupten. Dank der jüngsten Investitionen im Pharmabereich und anderer von Managementseite in diesem Jahr ergriffener Maßnahmen soll im kommenden die Post so richtig abgehen. MEHR

Gold-Bullen dürfen auf einen Gefallen hoffen
Der Goldpreis kämpft sich weiter nach oben. Zwar hat sich der Anstieg zuletzt deutlich verlangsamt, das gelbe Edelmetall entfernt sich jedoch weiter von seinem Mitte August erreichten Jahrestief bei 1.170 US-Dollar pro Feinunze. Längst wurde die psychologisch wichtige Marke von 1.200 US-Dollar überwunden. MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, Fresenius, voestalpine, Evotec, Merck KGaA   

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz