Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 05/2019 vom 9. Februar 2019

Liebe Leser,

am Dienstag sah es noch so aus, als würde der DAX durchstarten. Doch die Freude hielt nur kurz. Am Donnerstag folgte der Absturz. Am Freitag ging es für das wichtigste deutsche Börsenbarometer sogar wieder unter die psychologisch wichtige 11.000-Punkte-Marke. Schuld sind die zurückgekehrten Anlegersorgen.

Anleger sorgen sich zum Beispiel um die Konjunktur. Die EU-Kommission senkte die Wachstumsaussichten für die Eurozone für 2019 von 1,9 auf 1,3 Prozent. Zudem machen sich Anleger Sorgen, dass der Handelsstreit zwischen den USA und China weiter eskaliert.

Am 1. März drohen weitere US-Importzölle auf chinesische Einfuhren. Bis dahin soll es kein Spitzentreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping geben, was eine Lösung hinausschiebt. Ach ja, den Brexit gibt es auch noch. Unternehmensseitig stand einmal mehr ein DAX-Neuling im Fokus.

In dieser Woche haben der Journalist Dan McCrum und die "Financial Times" nachgelegt und Wirecard wieder einmal Bilanz-Unregelmäßigkeiten in Singapur vorgeworfen. Die Aktie des Zahlungsabwicklers aus Aschheim bei München stürzte daraufhin erneut ab. Nun versucht sich Wirecard zu wehren und geht rechtlich gegen "FT" und seine „unethische“ Berichterstattung vor.

In unserem Wochenrückblick erfahren Sie, was sonst noch an der Börse los war.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

Covestro-Aktie mit kurzfristigem Gewinnpotenzial
Im vergangenen Jahr hatte Covestro Anleger mit einer Gewinnwarnung verschreckt. Inzwischen hat sich die Aktie der ehemaligen Bayer-Kunststoffsparte erholt. Daher ist das Papier aus Sicht der Point & Figure Charttechnik derzeit kaufenswert.

MEHR

Künstliche Intelligenz: Keine Angst vor dem Aufstand der Maschinen
Den einen läuft es kalt den Rücken runter, wenn sie etwas von Künstlicher Intelligenz (KI) hören. Für diese Angst vor intelligenten Maschinen hat unter anderem Hollywood gesorgt. Andere sehen in der KI wiederum enorme Möglichkeiten, nicht nur für Unternehmen und Anleger, sondern für die gesamte Menschheit.

MEHR
Netflix, Spotify und Walt Disney auf Wachstumskurs?
Die Entertainment-Branche wächst und wächst: Der US-Streamingdienst Netflix meldet einen Mitgliederzuwachs. Spotify plant mit einem sprachgesteuerten Musikplayer im Auto den Eintritt in den Automobilmarkt. Disney wird dieses Jahr die USD 71,3 Mrd. schwere Akquise von 21st Century Fox abschließen. MEHR

Deutsche Bank, BNP und SocGen: Langsam aber sicher auf dem Weg zur Besserung?
Europas Banken würden das vergangene Jahr am liebsten schnell vergessen. Doch der Weg der Besserung ist in Sicht – Kooperationen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sollen der Bankenwelt neuen Aufschwung garantieren. MEHR

Alibaba: Welcher Handelsstreit?
Alibaba macht der chinesisch-amerikanische Handelsstreit längst nicht so viel aus, wie manche Anleger befürchtet hatten. Dies haben die jüngsten Quartalsergebnisse des E-Commerce-Riesen gezeigt. Trotzdem dürfte man auch bei Alibaba hoffen, dass die USA und China bald zu einer Lösung nicht nur in der Zollfrage kommen. MEHR

Emerging Markets - Die vergessene Aktien-Anlageklasse?
Unterstützend für die Emerging Markets wirkt sich derzeit die Wende der US-Zinswende aus, die eine US-Dollarstärke bzw. Schwäche der Schwellenländerwährungen und damit einem wirtschaftsschädlichen Kapitalabzug vorbeugt. Allerdings hängt der US-chinesische Handelskonflikt weiter wie ein Damoklesschwert über den Emerging Markets. MEHR

marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo

voestalpine: Ein weiteres Rekordjahr
Die voestalpine konnte zuletzt beim Generationswechsels im Management Fortschritte machen, die Geschäfte liefen beim österreichischen Stahl- und Technologiekonzern dagegen etwas schleppend. MEHR

Daimler, BMW & VW: Deutsche Autobauer – «das WIR gewinnt»
Die Rekordjahre der deutschen Autobauer scheinen vorerst vorbei zu sein. Wenn man dem ehemaligen Chef von Continental und Opel Glauben schenkt, hat sich die Autoindustrie zu lange auf ihren Erfolgen ausgeruht und nun droht man den Anschluss beim Thema E-Mobilität zu verpassen. Wie sich BMW, Daimler und Volkswagen nun positionieren, erfahren Sie hier. MEHR

Infineon lässt sich nicht lange aufhalten
Auch an Infineon gingen die jüngsten Probleme der Autoindustrie nicht spurlos vorbei. Schließlich sind viele Kunden des Münchner Halbleiterkonzerns unter den großen Automobilherstellern zu finden. Allerdings sollte sich Infineon nicht lange mit diesen Problemen aufhalten. MEHR

Apple: Endlich ein Lebenszeichen
Im Herbst 2018 hatten die Sorgen vor schwächeren iPhone-Absätzen und die Ankündigung des Konzerns mit dem Apfel im Logo, die genauen Smartphone-Verkäufe nicht mehr ausweisen zu wollen, für einen Absturz der Apple-Aktie gesorgt. Nun könnte Apple die Wende eingeleitet haben. MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, Covestro, Alibaba, Netflix, voestalpine, Daimler, Infineon  

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz