Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 09/2019 vom 9. März 2019

Liebe Leser,

Nach den starken Börsenmonaten Januar und Februar 2019 geriet die Erholungsrallye an den Aktienmärkten in dieser Woche ins Stocken. Auch der DAX legte den Rückwärtsgang ein. Und dies, obwohl die EZB die Leitzinsen aller Voraussicht nach in diesem Jahr nicht anheben wird.

Das Problem dabei: Die Zentralbank tut dies, weil die Konjunktur schwächelt. Die EZB musste ihre Wachstumsaussichten für die Eurozone nach unten fahren. Selbst die chinesische Wirtschaft wächst nicht mehr so rasant wie früher. Zudem warten Börsianer immer noch auf eine Lösung im Handelsstreit mit den USA.

Offenbar haben sich Anleger in dieser Woche daran erinnert, dass es immer noch sehr viele Faktoren gibt, die die jüngste Kurserholung bedrohen. Vom Brexit ganz zu schweigen...

In unserem Wochenrückblick erfahren Sie, was sonst noch an der Börse los war.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

adidas-Aktie: Große Gewinnchance
Europas größter Sportartikelhersteller adidas überzeugte zuletzt mit dem starken Wachstum in China. Außerdem entfaltete der Online-Handel bei den Herzogenaurachern eine starke Dynamik. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die adidas-Aktie derzeit kaufenswert.

MEHR

Die 20 trendstärksten Aktien Europas in einem Zertifikat vereinigt
Die Trendfolgestrategie gehört zu den beliebtesten und nachweislich erfolgreichsten Börsenstrategien. Mithilfe eines Zertifikats auf den TSI E20 Index lässt sich diese Strategie nun auch für Privatanleger besonders einfach umsetzen.

MEHR


Dialog Semiconductor: Erst der Anfang
Dialog Semiconductor ist wieder da. Mit Wirkung zum 18. März wird der britisch-schwäbische Chiphersteller wieder im MDAX vertreten sein. Dafür werden die Aktien der Schaeffler AG aus dem MDAX genommen. MEHR

Rohöl: Konjunktur robuster als gedacht?
Die jüngste Ölpreiserholung hat verschiedene Gründe. Die anhaltenden politischen Unruhen in Venezuela sorgen am Markt für die Aussicht auf eine Angebotsverknappung. Derzeit sieht es nicht danach aus, dass der Streit um die Macht bald gelöst werden könnte. MEHR

Bayer: Glyphosat bleibt ein ständiger Begleiter
Die jüngsten Geschäftszahlen haben gezeigt, was für Bayer mit Monsanto alles möglich ist. Wäre da nur nicht dieses Glyphosat... MEHR

Erfreuliche Entwicklung bei der Zahl der Aktienbesitzer
Aktien gehören zum langfristigen Vermögensaufbau. Vor allem in Zeiten, in denen zinsgebundene Alternativinvestments mickrige Renditen einbringen. Umso erfreulicher ist der Umstand, dass die Zahl der Aktionäre und Besitzer von Aktienfonds in 2018 das vierte Jahr in Folge gestiegen ist. MEHR


Komplexität ist kein Nachteil
Die Welt ist interdependenter geworden; kurzum: komplexer oder einfach vielschichtiger. Das ist kein neues Phänomen und jedes Kind kann das an vielen Beispielen festmachen. MEHR

Die Fastenzeit hat begonnen - aber nicht für die EZB!
Wachsende Konjunktursorgen in der Eurozone haben die EZB veranlasst, ihre Wachstums- und Inflationsprognosen für 2019 und die zwei folgenden Jahre zu kappen. Folgerichtig ist vor 2020 nicht mit Zinserhöhungen zu rechnen, wenn überhaupt. MEHR

marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo

Pinduoduo und der ganz irre Einkaufsspaß
Nicht JD.com oder Alibaba sind derzeit die angesagtesten Unternehmen im Bereich E-Commerce in China, sondern Pinduoduo. Nie gehört? Das könnte sich bald ändern. Schließlich ist Pinduoduo dabei, das Einkaufen im Internet zu revolutionieren. MEHR

Evonik – Mit strategischer Spezialisierung zu neuer Größe
Der Spezialchemie- und Hochleistungsmaterialienhersteller Evonik konnte am Dienstag die Anleger trotz mittelmäßigen Jahreszahlen auf andere Weise begeistern. Insgesamt konnte Evonik mit gestiegenen Geschäftszahlen und positiven Voraussichten auf den aktuellen Konzernumbau überzeugen. MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, adidas, Dialog Semiconductor, Bayer, Evonik  

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz