Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 12/2019 vom 30. März 2019

Liebe Leser,

der DAX konnte sich in der abgelaufenen Woche wieder von seiner freundlichen Woche zeigen. Am Ende gelang sogar der Sprung über die Marke von 11.500 Punkten. Zum Ende des ersten Quartals blicken die Anleger damit sehr zufrieden auf das bisherige Börsenjahr 2019.

Der DAX konnte in den ersten drei Monaten 2019 mehr als 8 Prozent zulegen. Er übertrifft damit bereits jetzt die Jahresperformance mancher Jahre. Im Monatsvergleich fällt der März 2019 jedoch negativ aus der Reihe. Im langfristigen Mittel zog der DAX im März 1,31 Prozent an.

Unternehmensseitig sorgte weiter die mögliche Bankenfusion von Deutscher Bank und Commerzbank für Gesprächsstoff. Aber auch Wirecard war mit der Vorlage des Untersuchungsberichts ein Topthema der vergangenen Woche. Auch Bayer stand wieder einmal im Fokus der Anleger.

In unserem Wochenrückblick erfahren Sie, was sonst noch an der Börse los war.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

Bayer-Aktie: Monsanto sorgt für das nächste Verkaufssignal
Eine weitere Schadenersatzzahlung in einem Prozess um den Unkrautvernichter Roundup mit dem Wirkstoff Glyphosat hat die Bayer-Aktie (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) unter Druck geraten lassen. Erneut wird die Frage gestellt, ob die Monsanto-Übernahme ein riesiger Fehler war. Diese Frage wird Anleger noch sehr lange beschäftigen. Schließlich rollt die Prozesswelle erst an. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Bayer-Aktie derzeit verkaufenswert.

MEHR

TUI-Aktie: Viele Fragezeichen
Jetzt ist es also wieder passiert. TUI (WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000) musste mit einer weiteren Prognosesenkung aufwarten. Auch dieses Mal war der Reisekonzern nicht alleine schuld.

MEHR


Invest: Treffen Sie die marktEINBLICKE-Redaktion in Stuttgart!
Die deutsche Finanzmesse Invest öffnet vom 5. bis 6. April 2019 in Stuttgart ihre Tore – zum 20. Mal übrigens. Die Invest 2019 informiert zu allen relevanten Aspekten der Geldanlage. Was Sie als Anleger und interessierter Besucher erwartet, erfahren Sie hier.
MEHR

Fundamentalbaisse trifft auf Liquiditätshausse
Die globale Konjunktur ist angezählt. Denn trotz ergriffener Stimulierungsmaßnahmen bleibt die Industriestimmung in China schwach und in den USA spricht man sogar von Rezession. Doch wenn man denkt, es geht fundamental nicht mehr, kommt von irgendwo die Geldpolitik her. MEHR

Was hat der Brexit mit einem Kaubonbon zu tun?
Wollt ihr Brexit-Verlängerung? Nein! Wollt ihr Soft Brexit? Nein! Wollt ihr ein zweites Referendum? Nein! Was wollt ihr denn?
MEHR


Wie lange rockt Lyft die Wall Street?
Am Freitag war es soweit, mit Lyft hat der erste Fahrdienstvermittler den Gang an die Wall Street gewagt. Im kommenden Monat folgt Branchenriese Uber. Bleibt die Frage, wie lange die hochgehypten Anbieter auch die Börse rocken.
MEHR

Deutsche Bank & Commerzbank: Größe ist nicht alles
 Seit rund einer Woche ist es offiziell: Die Deutsche Bank, einst der Inbegriff des deutschen Bankwesens und Mutter der Deutschland AG, befindet sich in Fusionsgesprächen mit der Commerzbank, ebenfalls ein Altstar der langen deutschen Wirtschaftsgeschichte. Doch wohin soll das führen? MEHR

marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo

ProSiebenSat.1 muss sich verändern
Für ProSiebenSat.1 werden Zugpferde wie die Sendung „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ immer wichtiger, da das traditionelle Fernsehen durch Video-on-Demand-Anbieter wie Netflix weiter unter Druck gerät. Angesichts des Wachstums digitaler Angebote bleibt jedoch die Frage, was solche Erfolge noch wert sind. MEHR

Apple: Man muss schon ganz genau hinsehen
Auf den ersten Blick hat Apple auf seiner jüngsten Keynote wenig Revolutionäres präsentiert. Wenn man jedoch genauer hinsieht, dürfte klar werden, dass das Unternehmen mit dem Apfel im Logo die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen hat.
MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, Bayer, Lyft, ProSiebenSat.1  

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz