Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 16/2019 vom 27. April 2019

Liebe Leser,

der DAX konnte bis zur Wochenmitte neun Handelstage in Folge steigende Kurse vermelden. Dann war die Osterrallye vorbei. Doch schon am Freitag konnte der DAX die Marke von 12.300 Punkte wieder übersteigen. Angesichts dieser Entwicklung kommt die Frage auf, wie nachhaltig diese Entwicklung ist. Denn: Kommende Woche nimmt die Berichtssaison im DAX und den kleineren Indizes deutlich Fahrt auf.

Für Gesprächsstoff sorgte vergangene Woche hierzulande vor allem die gescheiterten Fusionsgespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank. Anleger reagierten mit gemischten Gefühlen, denn die Probleme der beiden Häuser bleiben und Lösungen sind nicht in Sicht. International lieferten derweil Amazon, Facebook, Microsoft und andere Tech-Konzerne mehrheitlich positive Quartalsberichte.

In unserem Wochenrückblick erfahren Sie, was sonst noch an der Börse los war.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

SAP-Aktie: Der Weg nach oben ist frei!
Trotz eines Quartalsverlusts konnte SAP Anleger mit dem Ausblick und mit dem Wachstum im Bereich Cloud Computing überzeugen. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die SAP-Aktie derzeit kaufenswert.

MEHR

UBS & Credit Suisse: Schweizer Bankenlandschaft im Fokus
Die UBS und Credit Suisse konnten zu Jahresbeginn 2019 operativ angesichts eines herausfordernden Marktumfeldes keine Bäume ausreißen, allerdings zeigten sich Analysten insgesamt mit dem jeweiligen Zahlenwerk für das März-Quartal zufrieden.

MEHR
Novartis: Transformation schreitet immer weiter voran
Während der Start der fast einjährigen Kursrallye der Novartis-Aktie mit der Ankündigung des Alcon-Spin-offs zusammenfällt, haben Anleger zuletzt die Aufspaltung der Augensparte für Gewinnmitnahmen genutzt. Jetzt legte der Schweizer Pharmakonzern neue Geschäftszahlen vor. MEHR

Facebook: Gewinn halbiert, Aktie mit neuem Kaufsignal!
Trotz einer Gewinnhalbierung im ersten Quartal markierte die Facebook-Aktie gestern ein neues Acht-Monats-Hoch. Charttechnisch eröffnet sich damit jetzt neues Gewinnpotenzial. MEHR

Daimler: Hohe Kosten führen zu massivem Gewinneinbruch!
Hohe Rohmaterialpreise und ein schwacher Mercedes-Absatz haben den Gewinn von Daimler erneut einbrechen lassen. Der Konzern will darauf mit einem Sparprogramm reagieren. MEHR

Tesla-Verlust: Das gewohnte Bild
Das war es dann schon wieder mit den Quartalsgewinnen bei Tesla. Vorerst. In Q3 will der kalifornische Elektrowagenbauer wieder profitabel sein. Nach den enttäuschenden Auslieferungszahlen für das erste Quartal 2019 war der jüngste Verlust keine große Überraschung. Konzernchef Elon Musk blick ohnehin optimistisch in die Zukunft. MEHR
marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo
Deutsche Bank und Commerzbank: Fusionsgespräche gescheitert, so geht es für die Aktien jetzt weiter!
Die Fusionsgespräche zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank wurden beendet. Die Reaktion an der Börse hierauf fällt unterschiedlich aus. MEHR

Amazon: Rekordergebnis, aber Umsatzwachstum flaut ab!
Amazon verzeichnete im ersten Quartal einen kräftigen Gewinnzuwachs. So wurde der Gewinn in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt (+119 Prozent, 3,6 Mrd. US-Dollar), womit der US-Konzern ein Rekordquartalsergebnis erzielte. MEHR

Salesforce.com: SAP-Konkurrent setzt alles auf eine Karte
SAP-Konkurrent Salesforce.com hat in den vergangenen Jahren dank der Konzentration auf das Cloud Computing einen steilen Aufstieg hingelegt. Es stellt sich jedoch die Frage, ob sich die enormen Wachstumsinvestitionen am Ende auszahlen werden. Zumal die Konkurrenz ebenfalls erbittert um Marktanteile kämpft. MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, SAP, Credit Suisse, Novartis, Facebook, Daimler, Tesla   

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz