Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Ausgabe 23/2019 vom 15. Juni 2019

Liebe Leser,

der Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die sich zuspitzende Lage im Nahen Osten haben DAX-Anleger in dieser Woche verunsichert. Allerdings bleibt die Aussicht auf eine Leitzinssenkung der Fed. Bei der Notenbanksitzung in der kommenden Woche dürfte es noch nicht so weit sein. Lange dürfte es jedoch zur Freude der Börsianer nicht mehr dauern.

In unserem Wochenrückblick erfahren Sie, was sonst noch an der Börse los war.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre marktEINBLICKE Redaktion

XING-Aktie: 1.000-Euro-Marke im Blick!
XING (New Work) startete furios in das Geschäftsjahr 2019. Das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte profitierte im ersten Quartal von einem starken Wachstum bei den Nutzerzahlen. Dank Trends wie Fachkräftemangel und Digitalisierung sollte der Wachstumskurs fortgesetzt werden. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die im SDAX- und TecDAX gelistete XING-Aktie derzeit kaufenswert.

MEHR

Neue Seidenstraße: Mehr Chance als Risiko
Die einen blicken mit Sorge auf die „Neue Seidenstraße“. Schließlich soll das Projekt den Einfluss Chinas in der Welt erhöhen. Andere sehen dagegen eher die riesigen Chancen, die die geplanten Investitionen in Billionenhöhe zur Verbesserung der Infrastruktur für den weltweiten Handel und für Investoren mit sich bringen.

MEHR
adidas: Aktienrückkauf sorgt für Kurs-Rallye
adidas zählt derzeit zu den Highflyern an der Frankfurter Börse. Die Aktie legte seit Jahresanfang um satte 42 Prozent zu und ist damit der stärkste Gewinner im DAX. Dabei bestehen beste Chancen, dass sich die Kurs-Rallye in den kommenden Monaten fortsetzt. Hierfür spricht das weiterhin laufende Aktienrückkaufprogramm des Konzerns. MEHR

Lufthansa hofft auf eine Konsolidierungswelle
Ein positives Marktumfeld und steigende Passagierzahlen sorgten am Donnerstag im Fall der Lufthansa-Aktie für steigende Kurse, obwohl die Ölpreise einen deutlichen Anstieg erfahren hatten. MEHR

Vermögensaufbau trotz Niedrigzins
Nachdem bis vor kurzem noch die Pessimisten an den Kapitalmärkten in der Überzahl waren, hat sich zumindest für den Augenblick das Blatt gewendet. Der vorherrschende Abwärtstrend scheint vorläufig unterbrochen. MEHR

Muss sich Facebook wirklich fürchten?
2018 haben Diskussionen zum Thema Datenschutz, Fake News und vor allem der Skandal um die Analysefirma Cambridge Analytica die Facebook-Aktie zeitweise regelrecht abstürzen lassen. Seitdem hat sich das Papier deutlich erholt. Anleger scheinen bereit zu sein, dieses Kapitel zu schließen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob dazu auch die Politik bereit ist. MEHR
marktEINBLICKE - als Einzelheft oder im Abo
Rohstoffe - Spielball von (Geld-)Politik und Handelskrieg
Konsequenterweise schlägt sich die Moll-Stimmung der Weltkonjunktur im Rohstoffsektor nieder. Während die lähmende Unsicherheit im transpazifischen Handelsstreit den Industriemetallpreisen zusetzt, leidet Öl auch unter der Befürchtung einer massiven Überversorgung. MEHR

Deutsche Wohnen, Vonovia & Co: Wenn Politik Kurse macht
Die politische Diskussion über den Wohnungsmarkt in Berlin nimmt immer absurdere Züge an. Nachdem eine Bürgerinitiative seit geraumer Zeit für die Enteignung der größten Immobilienunternehmen der Hauptstadt kämpft, will der Berliner Senat nun einen „Mietendeckel“ einführen. Damit sollen die Mieten für frei finanzierte Wohnungen ab dem kommenden Jahr für fünf Jahre eingefroren werden. MEHR

Wirecard: Neue Kursfantasie
Wirecard erhielt einen Ritterschlag von der Deutschen Bank: Das größte private deutsche Geldhaus hat die Wirecard-Aktie auf die Auswahlliste „German Stock Ideas“ aufgenommen. Die Deutsche Bank erklärte den Schritt unter anderem mit den positiven Aussichten für den im DAX und im TecDAX notierten Zahlungsabwickler. MEHR

Folgen Sie uns auf diesen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie am Ball!

Wenn Sie diese E-Mail (an: tomasevic@casmos-media.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Bildquellen: CASMOS Media, XING, adidas, Lufthansa, Facebook, Deutsche Wohnen, Wirecard   

marktEINBLICKE erreichen Sie unter redaktion@markteinblicke.de

markteinblicke.de ist ein Angebot von

CASMOS Media GmbH
Monreposstr. 55
71634 Ludwigsburg
Deutschland

http://casmos-media.de
info@casmos-media.de
Fon: 0049-(0)7141- 64 24 122


Geschäftsführer: Christoph A. Scherbaum und Marc O. Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 738284
Ust.Ident.Nr.: DE278188484


Hinweise zum Datenschutz: markteinblicke.de/datenschutz